Home
News
URLAUBSPFLEGE
Fähen-Female
Rüden-Male
Welpen-Litters
Abgabefrettchen-For sale
Meine Haltung-Cages
Frettchen allgemein-All about ferrets
=> Haltung
=> Fütterung
=> Impfung, Entwurmung und Kastration
Ausstellungen-Show's
Frettchen-Fotos-Ferret pictures
Andere Tiere-Other animals
Links
Gästebuch-Guestbook
Kontakt-Contakt
Regenbogenbrücke
 

Impfung, Entwurmung und Kastration

Impfung:

Einmal jährlich sollte man Frettchen gegen Staupe und Tollwut impfen lassen. Für Frettchen gibt es bereits einen speziellen Staupe Impfstoff (Febrivac Dist), welcher in Österreich leider noch sehr selten in Verwendung ist. Sprechen Sie Ihren Tierarzt darauf an!

Entwurmung:

Wegen Ihrer schnellen Darmpassage (ca 3 Std.) sind Frettchen sehr resistent gegen Würmer und sollten deshalb nur nach vorheriger positiver Kotuntersuchung entwurmt werden.

Kastration:

Frettchen Fähen die nicht zur Zucht eingesetzt werden sollten im Alter von 6-8 Monaten kastriert werden um das Risiko einer Dauerranz zu vermeiden.

Am besten läßt man die Fähe vor der Ranz, also im Jänner bzw Februar kastrieren, bei Wohnungshaltung eventuell etwas früher.

Die Kastration der Fähe sollte vor der Ranz erfolgen da während der Ranz die weiblichen Organe sehr stark durchblutet sind und das Tier durch starken Blutverlust bei der Operation verbluten könnte.

 

Bei Fähen die nicht zur Zucht eingesetzt werden ist die Kastration lebensnotwendig !!

Auch Frettchen Rüden sollte man kastrieren lassen. Der ,im Gegensatz zur Kastration bei Fähen, relativ kleine Eingriff, sollte in angesicht dessen, daß Rüden sehr stark anfangen zu stinken und markieren wenn sie in die Ranz kommen, ebenfalls vor der Ranz durchgeführt werden.  
Kastrierte Rüden können problemlos mit anderen kastrierten Rüden und auch Fähen zusammen gehalten werden.

 


Insgesamt waren seit März 2009 83887 Besucher (252512 Hits) hier!
 
Früh genug an die Urlaubspflege Eurer Lieblinge denken!
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=